Skip to content

3D – es geht auch ohne Brille!

3. September 2010
by

von Christoph Behrens

Die Welt springt einem regelrecht engegen auf 3D-Bildschirmen. Um die schöne bunte Fernseh- und Kinowelt nicht flach und platt zu sehen, muss man sich aber keine schwere Hightech-Brille auf die Nase zu drücken. Christoph Behrens hat mit Bernd Duckstein vom Fraunhofer Heinrich Herz Institut in Berlin über „brillenlosen“ 3D-Genuss gesprochen.

Wie funktioniert 3D eigentlich?

3D – Ausblick auf schärfere Zeiten

5 Kommentare leave one →
  1. 30. Oktober 2011 10:13

    Ich weiß noch immer nicht wie diese Technologie funktioniert und wie man ohne 3d Brille einen 3D Bild sehen kann? Für mich sieht es aus wie nur verschiedene Focus Einstellungen (scharf und unscharf)

Trackbacks

  1. Nächste Generation 3D kommt ohne Brille aus « TecWatch-Blog
  2. Drei Brillen für die dritte Dimension « TecWatch-Blog
  3. Was können die ersten 3D-Kameras? « TecWatch-Blog
  4. So long! 1.000 Antworten der IFA « TecWatch-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: