Skip to content

Wer stürzt das iPad?

3. September 2011
by

von Miriam Trescher

Keiner hat es bisher geschafft: Noch immer ist das iPad der unangefochtene Marktführer unter den Tablet-Computern. Doch die Konkurrenz gibt nicht auf und präsentiert auf der IFA 2011 die Herausforderer.

Einen schlechten Abklatsch vom iPad? Den sah man in den vergangenen anderthalb Jahren oft genug. Die Elektronikkonzerne versuchten vergeblich, dem Vorreiter nachzueifern – und rannten doch nur abgehetzt hinter dem iPad her, das sich lässig auf seinem Thron ausruhen konnte. Am schlimmsten hat es wohl Samsung getroffen: Das neue Galaxy Tab 10.1 ähnelt dem Vorbild von Apple so sehr, dass es nun nicht verkauft und beworben werden darf – das erwirkte Apple durch einen Gerichtsbeschluss.

Wie sieht es nun also aus auf dem Tablet Markt? Kann das Produkt von Sony überzeugen? Oder ist das Tablet einer eher unbekannten Firma der heimliche Favorit? Matthias Kremp von Spiegel-Online gibt Antworten und der TecWatch-Blog Tablet-Check stellt drei Herausforderer vor.

Sony Tablet S – Gutes braucht eben Zeit

Sony Tablet S

Lange hat Sony sich zurückgehalten in der Tablet-Liga. Erst beobachten, dann besser machen – dieses Motto haben sich die Japaner wohl auf die Fahne gschrieben. Und das mit Erfolg!

Name: Sony Tablet S

Display / Gewicht: 9,4 Zoll / 598 Gramm

Betriebssystem: Android 3.2 Honeycomb

Erscheinungsdatum: September 2011

Preis: Ab 479 Euro

iPad-Killer: Die asymmetrische Form sorgt für komfortables Handling, wie das TecWatch-Blog auch in einem Hands-on-Test zeigen konnte. Neu: Eine Infrarotschnittstelle für bequemes Multimedia-Management in den eigenen vier Wänden.

Samsung Galaxy Tab 10.1 – Das Tablet mit der eisernen Maske

Samsung-Halle ohne Tablet

Weggesperrt wurde es, weil es dem iPad zu ähnlich sieht. Auf der IFA in Berlin hat Samsung eine riesige Halle – aber ohne ein einzges Tablet. Trotzdem oder gerade deshalb ist das Galaxy Tab 10.1 ein ernst zu nehmender Konkurrent.

Name: Galaxy Tab 10.1

Display / Gewicht: 10,1 Zoll / 565 Gramm

Betriebssystem: Android 3.2 Honeycomb

Erscheinungsdatum: Unbekannt…

Preis: ab 599 Euro

iPad-Killer: Wer ein hochwertiges Tablet möchte, das dem iPad im Design ähnelt, aber mit dem neuesten Android-Betriebssystem ausgestattet ist, der ist mit dem Galaxy Tab 10.1 genau richtig. Allerdings muss er warten können.

Archos G9 Tablet – Ganz viel Platz für ganz wenig Geld

G9 mit 3G-Stick

Dass die Franzosen von Archos auf dem Tablet-Markt mitmischen, ist nichts neues – bislang konnten ihre Tablets aber nicht wirklich überzeugen. Mit dem G9, das in zwei Größen erhältlich ist, setzt Archos aber auf eine überzeugende Ausstattung – und einen noch überzeugenderen Preis!

Name: Archos G9 Tablet

Display / Gewicht: 8 bzw. 10 Zoll / ab 465 bzw. 649 Gramm

Betriebssystem: Android 3.2 Honeycomb

Erscheinungsdatum: September 2011

Preis: Ab 249 Euro (8 Zoll) bzw. 299 Euro (10 Zoll)

iPad-Killer: 32 Gigabyte Speicher? Da kann das Archos Tablet nur lachen. Für einen geringen Aufpreis kommt das G9 nämlich mit einer 250 Gigabyte Festplatte daher. Filme in HD, tausende Bilder und Musiktitel finden so ihren Platz. Außerdem ist das G9 mit dem bislang schnellsten Prozessor unter den Tablet-PCs ausgestattet – ein 1,5 Gigahertz Dual Core OMAP4 steckt in dem kleinen Franzosen. Noch dazu ist von jedem Tablet ein Upgrade auf die 3G-Version für rund 50 Euro möglich – dank eines im Gehäuse integrierten USB-3G-Sticks. Inwiefern so viel Leistung am Akku zerrt, ist momentan noch nicht bekannt. Wer jedoch für wenig Geld viel Tablet haben will, kann sich auf das Archos G9 freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: